Surf Board

Die besten Surfspots der Welt

Ich gehöre zu denen, die auf dem Sand verwurzelt sind und meine Füße fest in den nassen Sand gepflanzt haben!

Ja, so war ich vor ein paar Jahren. Die Tatsache, dass ich ins Surfen gekommen bin, hat damit zu tun, dass ich es Liebe, an Strände zu gehen. Es gibt so viel Aufregung, wenn die Wellen abstürzen und zerbrechen. Ich liebe den Sound, den Sie machen, wenn Sie auf den Felsen abstürzen oder schnell Flüstern, wenn Sie am Ufer ausflippen. Ich bin ein wahrer blauer thalassophile.

Wann hat mich diese Leidenschaft also übernommen?

Ich war ein großer Fan von The Surf Boys, ich habe unzählige Stunden damit verbracht, Freunde zu betrachten, während Sie das weiße Wasser navigieren, bevor Sie ans Ufer stürzten, und ich habe es geliebt, den Sport für immer zu beobachten, wie ich ihn gerade gesehen habe. Aber die Idee, das Brett zu nehmen und mich ins Meer zu paddeln, ist ziemlich neu. Es war infectintimidating bis vor kurzem.

Aber in letzter Zeit habe ich begonnen, über die besten Orte der Welt zu lesen, um zu surfen und hier sind die drei wichtigsten Optionen:

  1. Oahu auf Hawaii:

Unglaublich das beste Reiseziel für Surf-Boarder, kann dieser Ort Ihnen die Gefühle der Verbindung mit Mutter Natur geben, wenn Sie auf Ihrem Brett auf seinen dicken, hoch aufsteigenden Wellen paddeln. Du wirst nie einen besseren Platz als diesen in der ganzen Welt finden und ihn von mir nehmen.

  1. Jeffery es Bay in Südafrika:

Man muss die Anzahl der Touristen sehen, die mit nur einer Aktivität auf Ihrem Kopf kommen… Sie haben es richtig erraten, Surfen was sonst. Dieser Ort ist in verschiedene Abschnitte unterteilt, und das macht ihn zu einem der besten Orte, um für Anfänger und begeisterte Surfer gleichermaßen zu surfen.

  1. Barco es in Portugal

Dieser Strand ist ein berühmter Ort für portugiesische Surfer. Es ist auch ein gemeinsames Ziel für Wettbewerbe und weltweit sehr beliebt in den Surfer-Gemeinden.

Die große Frage:

Wohin steuert man eh!